DER AUFTRAG

eine Tragikomödie von Jenny Wölk

 

ROLLEN:

Sue:

Sue ist Mitte 20. Sie leidet unter der schweren Corea-Huntington-Krankheit. Aufgrund dieser Krankheit fällt Sue das Atmen und auch das Sprechen schwer. Ihre Muskeln bewegen sich teilweise unkontrolliert. Wenn das passiert, tut sie immer so, als ob diese Bewegung beabsichtig wäre. Zum Beispiel, wenn sich ihr Arm plötzlich beugt, streift sie sich nachträglich über das Haar. Sue hat den Lebensmut verloren, sie möchte sterben.

 

Adrian:

Zunächst scheint, der etwa 30 jährige Adrian ein gefühlskalter

Auftragsmörder zu sein. Erst als er durch Sues Krankheit an seine ergreifende Kindheit erinnert wird, bricht seine harte Fassade auf und sein“ wahres Ich“ kommt zum Vorschein. Lieb er Sue wirklich so sehr, dass er für sie sterben würde?



 

ZUM STÜCK:
Sue leidet unter der schweren Huntington-Krankheit. Sie hat den Lebensmut verloren und möchte sterben. Aus diesem Grund engagiert sie einen Auftragsmörder. Adrian verliebt sich offensichtlich in Sue und kann sie nicht töten. Nachdem Sues Zorn über den unzuverlässigen Mörder nachgelassen hat, verleben die Beiden einen wunderschönen Abend. Endlich haben beide einen guten Zuhörer für ihre schweren Lebensgeschichten gefunden. Gleiche Interessen kommen zum Vorschein. Sue stirbt glücklich in Adrians Armen. Adrian hat nun seinen Auftrag erledigt. Doch war es wirklich Mord?



 

DAUER:   Ca. 85 Minuten 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jenny Wölk