HUMPUMSTOLIEN - DAS LAND DER AUßENSEITER

Ein Theaterstück für Menschen von 5-100 Jahren von Jenny Wölk

 

 

ROLLEN:

  • Stine
  • Hexe Barbara
  • Nathan
  • Swantje
  • Britta
  • Rums
  • Bürgermeister Karlo
  • Beinhard
  • Fussia
  • Hummel
  • Leon-Richard
  • Stoffer
  • Liesbeth
  • Nanna
  • Dagmar
  • Ähm
  • Hilfe
  • Phobia
  • Mania
  • Frau Lange
  • Franziska
  • Jule
  • Eva
  • Merle
  • Patrick

und weitere Schüler


Die Anzahl der Spieler ist variabel von etwa 12-30 Spieler. Sind es weniger als 18 Personen, sind kleine Änderungen am Text vorzunehmen.

 

 

ZUM STÜCK:

Stine wird von ihren Klassenkameraden ständig wegen ihres Aussehens gehänselt. Sie wünscht sich in ein Land, in dem jeder so sein kann, wie er möchte und niemand ausgelacht wird. Da erscheint Rums, ein rundlicher Elf, um Stine nach Humpumstolien zu holen. Hier hat jeder auf irgendeinem Gebiet Schwierigkeiten. Es ist hier einfach normal, verschieden zu sein. Stine wird freundlich in Humpumstolien aufgenommen. Sie feiern zusammen Stines Ankunft. Alles könnte so toll sein, wäre da nicht die schöne Hexe Barbara, die Humpumstolien zerstören will. Sie möchte es Barbaria taufen und alle Humpumstolier sollen gleich werden und als ihre Diener arbeiten. Als Unterstützung holt sich die Hexe Barbara, Nathan, Swantje und Britta, die Stine immer am meisten geärgert haben, nach Humpumstolien. Die Hexe Barbara will sich an den Humpumstoliern für den Tod ihrer Eltern rächen. Einst lebte auch sie in Humpumstolien. Jedoch als Barbaras Eltern bei einem furchtbaren Unfall an dem keiner Schuld hatte starben, lief die damals siebenjährige Barbara in die Berge. Dort wurde sie von Bergtrollen aufgezogen. Sie sagten ihr, die Humpumstolier hätten ihre Eltern getötet. Aus Rache spricht die Hexe, nachdem sie 77 Jahre gebraucht hat, um ihre Hexenkräfte aufzubauen, einen Fluch über Humpumstolien, der alle gleich und folgsam machen soll. Zum Glück schaffen es der Bürgermeister Karlo, Rums und Stine dem Fluch zu entkommen. Sie haben nun die große Aufgabe Humpumstolien zu retten. Doch die Hexe merkt, dass der Bürgermeister Karlo von dem Fluch verschont wurde und verhext ihn in einen Stein. Ohne den Bürgermeister, der Informationen über die Hexe von seinem Großvater erfahren hat, haben Rums und Stine keine Chance Humpumstolien zu retten. Alles sieht ausweglos aus. Doch dann schaffen sie es doch mit Hilfe der Kinder im Publikum, den Bürgermeister zu befreien. Inzwischen sind die Humpumstolier kaum noch auseinander zu halten, sie werden nun nur noch mit Codes angesprochen und haben jeden Gefühlsausdruck verloren. Die einzige Chance nun noch Humpumstolien zu retten liegt darin, die Hexe hässlich werden zu lassen, denn ohne ihre Schönheit ist sie ein Niemand. Für sie ist Schönheit das Wichtigste und die inneren Werte zählen nicht. Rums schafft es einen Zaubertrank zu brauen, der die Hexe hässlich macht. Die Kinder im Publikum unterstützen Stine dabei, die Hexe Barbara dazu zu bewegen, dass sie den Trank trinkt. Darauf hin wird die Hexe Barbara zu einer alten Märchenbuchhexe. Nun wirkt sie schwach, ihr ganzes Selbstbewusstsein ist dahin. Stine, Rums und Bürgermeister Karlo muntern sie wieder auf und erzählen ihr, dass das Aussehen nicht so wichtig ist. Sie mögen die Hexe aus so, wie sie nun ist. Das rührt Barbara. Sie beschießt den Fluch aufzuheben. Als sie vor ihre Untertanen tritt, wird sie zunächst ausgelacht, doch als sie endlich den Fluch aufhebt, sind die Humpumstolier so wie früher. Sie bitten Barbara bei ihnen in Humpumstolien zu bleiben. Die Hexe willigt ein, nachdem sie davon überzeugt worden ist, dass alle sie mögen, obwohl sie hässlich ist. Nathan, Swantje und Britta entschuldigen sich bei Stine, dass sie sie immer geärgert haben. Bevor die Vier wieder zurück in ihre Welt kehren, feiern noch alle zusammen eine große Party und singen das Humpumstolienlied und tanzen dazu.

 

 

DAUER:

Ca. 90 Minuten

 

 

HINTERGRUNDINFORMATIONEN:

Die Codes der Humpumstolierer, die die Hexe Barbara gegen die Vornamen der Humpumstolier tauscht, sind aus dem ICD-10  und entsprechen verschiedenen Krankheitsbildern. Die Namen der einzelnen Charaktere stehen in Verbindung mit ihren Eigenarten, Krankheiten oder dem Aussehen, bzw. Klang ihrer Namen ähnelt bestimmten Eigenschaffen ihrer Person. 



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jenny Wölk